Cala

NameCala
ID-NummerID 23/120
Geschlechtweiblich
Geburtsdatumgeb. ca. 09/2019
RasseEKH
Farbetricolor
Eigenschaftensozial
HaltungsformWohnungshaltung
Krankheiten/ Handicaps

In einem Pappkarton traten zwei kleine Katzenkinder den Weg in ein befreundetes Tierheim an und wurden, da sie noch so klein waren, in einer Pflegestelle untergebracht. Nach nun mittlerweile 4 Jahren mussten Cala (geb. ca. 09/2019) und ihr Bruder Tilo jedoch die Pflegestelle räumen und zurück ins Tierheim ziehen. Bei den Eingangsuntersuchungen wurde Tilo leider positiv auf FIV getestet. Bei Cala blieben die Tests auch in den nach einer Zeit durchgeführten zwei Wiederholungen negativ. Aus diesem Grund wurde das Geschwisterpärchen leider getrennt und Cala zog auf eine neue Pflegestelle, wo sie seit Mai 2023 leider als Einzelkatze lebt.

Der Name Cala ist die Kurzform von Calista, der „die Schönste“ bedeutet. Gekürzt wurde nur der Name – ihre Schönheit definitiv nicht. Als Tricolor-Katze hat sie ein Fell weiß wie Schnee, rot wie Blut und schwarz wie Ebenholz. Und auf die Frage „wer ist die Schönste im ganzen Land?“ muss der Spiegel bei unserem pelzigen Schneewittchen nicht lange überlegen. Calas Schönheit ist legendär.

Liest man den Bericht von Calas Pflegefrauchen, so taucht ein Wort immer wieder auf – „perfekt“. Und er endet mit den Worten „sie ist die perfekte Katze“.

Cala ist ein ganz liebreizendes Geschöpf, das sehr menschenbezogen und anhänglich ist. Ihre Menschen liebt sie über alles und kommt Besuch, so springt sie sofort auf den Schoß ihres Pflegefrauchens und bleibt dort beschützend liegen, bis sie die Gewissheit hat, dass es sich um netten Besuch handelt. Sie folgt einem auf Schritt und Tritt und erwartet einen beim Nachhausekommen bereits an der Haustür. Zur Begrüßung legt sie sich auf den Boden und bietet besonders viel Fläche zum Streicheln und Kraulen an. Wird das Begrüßungsritual verzögert, zum Beispiel durch Ausziehen des Mantels oder Wegräumen der Einkaufstaschen, so ertönt ein aufforderndes Maunzen, bis die geliebten Kuscheleinheiten mit einem zufriedenen Schnurren belohnt werden. Ist die Sehnsucht nach ihren Menschen besonders groß, kann es schon mal vorkommen, dass Cala nachts ins Bett springt und Liebkosungen einfordert.

Generell zeigt Cala deutlich ihre Bedürfnisse und Vorlieben an. Als extrem sauberes Kätzchen kann sie es überhaupt nicht leiden, wenn ihr Katzenklo schmutzig ist und kommt dann protestierend miauend angelaufen. Reagiert man nicht auf ihre Aufforderung, dann trägt die clevere Cala Gegenstände in ihr schmutziges Klo, um ganz deutlich auf den Missstand aufmerksam zu machen. Schmutz hat in ihrem Katzenreich nichts zu suchen. Dies umfasst auch ihre Menschen, die besonders liebevoll und akribisch geputzt werden.

Mit ihrem bezaubernden Wesen hat Cala sogar das Herz der Mutter ihres Pflegefrauchens erobert und dieses schlägt sonst so gar nicht für Katzen. Sie wäre auch perfekt (da ist es schon wieder – das meistbenutzte Adjektiv) für Katzenanfänger und auch Kinder hätten an Cala große Freude.

Da sie lange Zeit mit ihrem Bruder zusammengelebt hat, denken wir, dass Cala auch in Zukunft wieder Katzengesellschaft haben sollte. Ein freundliches Samtpfötchen wäre sicherlich eine gute Gesellschaft und würde auch Ihre neuen Menschen ein wenig entlasten, wenn sich Cala dauerhaft wie ein Schatten an die Fersen heftet.

Cala ist aktiv, verspielt und besitzt eine große Lebensfreude. Mit Kletter- und Spielmöglichkeiten kann man sie sicherlich begeistern und mit ihrem klugen Köpfchen hätte sie vielleicht auch Freude am Clicker-Training. Allerdings bringt sie eher ihren Menschen bei, wie man ein Katzenklo sauberhält….

Höhepunkt auf Calas Wunschzettel wäre bestimmt ein abgenetzter Balkon, wo sie ihr wunderschönes Pelzchen in der Sonne wärmen und schimmern lassen könnte.

Cala ist reisefertig und bereits kastriert, geimpft, gechippt und negativ auf FIV und FeLV getestet. In ihrer Handtasche wartet der EU-Reisepass auf seinen Einsatz und nun könnte es für Cala besser heute als morgen losgehen.

Heißt es für unser hübsches Schneewittchen auch bald „…und sie lebte glücklich bis in alle Ewigkeit“?

Cala freut sich auch über liebe Paten, die ihre Versorgung finanziell unterstützen.