Sparrow

NameSparrow
ID-NummerID 24/011
Geschlechtmännlich
Geburtsdatumgeb. ca. 08/2023
RasseEKH
Farberotweiß
Eigenschaftensozial
HaltungsformWohnungshaltung
Krankheiten/ Handicapss. Text

Die Polizei – dein Freund und Helfer.

Der kleine Sparrow (geb. ca. 08/2023) kann dies nur bestätigen. Die netten Polizeibeamten hatten Sparrow mit einem gebrochenen Beinchen in El Casar, einer Kleinstadt nordöstlich von Madrid gefunden und sich sofort mit dem verletzten Katerchen auf den Weg in unser Partnertierheim begeben. Sparrow bedankte sich sogar mit einem Schnurrer bei seinen Rettern, obwohl er sicherlich große Schmerzen hatte.

Auch bei der Eingangsuntersuchung verhielt sich Sparrow sehr tapfer. Leider wurde hier festgestellt, dass er unter einer angeborenen Zwerchfellhernie litt. Das Zwerchfell, eine Membran, die den Bauchraum vom Brustraum abtrennt, weist hierbei eine Lücke auf, durch die Organe aus dem Bauch- in den Brustbereich verlagert werden und auf die Lunge drücken. Unbehandelt kann dies zum Tod führen. Daher wurde die Operation für sein Bein zunächst einmal verschoben, da zunächst die wichtigere Hernien-Operation durchgeführt werden musste. Der Eingriff verlief sehr erfolgreich und Sparrow erholte sich schnell. Manche Dinge erledigen sich zum Glück von selbst. Seine Oberschenkelfraktur verheilte, ohne dass eine Operation nötig wurde und obwohl die Muskulatur verletzt war, blieb noch nicht einmal ein Hinken zurück.

Sparrow (= engl. Spatz) durfte zur weiteren Rekonvaleszenz in eine Pflegestelle umziehen. Einem Spatz werden viele positive Eigenschaften zugeschrieben. Freude, Geselligkeit, verspielte Leichtigkeit, Agilität, Anpassungsfähigkeit, Kreativität und Cleverness sind nur einige davon und jede einzelne ist unserem pelzigen Spatz wie auf den Leib geschneidert. Sparrow kam, sah und siegte und bezauberte nicht nur Mensch, sondern auch Tier. Der kleine Mann fühlte sich auf seiner Pflegestelle von der ersten Sekunde an zuhause und nahm alles sofort in Beschlag. Beim Spielen entfaltet er seine spatzenhafte Kreativität. Es muss nicht immer ein teures Spielzeug sein. Sparrow liebt den Karton mit den pendelnden Bällchen ebenso, wie das zum Spielzeug umfunktionierte Schwänzchen eines Artgenossen. Spielerische Raufereien stehen genauso wie sanfte Kuschelstunden auf seinem Tagesplan. Und damit er auf gar keinen Fall ein Dreckspatz wird, gehört auch gründliches Öhrchenputzen mit zum Programm.

Bei Menschen geht Sparrow direkt auf Kuschelkurs und ein Platz auf dem Schoß oder im Bett ist für ihn eine Selbstverständlichkeit.

Sparrow lebt in der Pflegestelle mit 5 weiteren Katzen zusammen und versteht sich mit ihnen prächtig. Er ist altersentsprechend quirlig und verspielt aber dennoch auch sehr respekt- und liebevoll, was ihn auch für eine größere Katzengruppe gut geeignet macht. Auch Kinder hätten mit dem lustigen und immer gut gelaunten Sparrow sicherlich viel Freude. Und Katzenanfänger können mit einem so unkomplizierten Stubentigerchen so gar nichts falsch machen. Nur für eine Einzelhaltung ist Sparrow absolut nicht gemacht. Er braucht nette Katzen und liebe Menschen, um sich wohl zu fühlen.

Sparrow ist sehr neugierig und abenteuerlustig und hat Freude daran, neue Dinge zu entdecken. Ein abgenetzter Balkon als Frischluftspielplatz und Beobachtungsposten wäre für ihn sicherlich das Paradies. Ansonsten kann man ihm mit vielen aufregenden Spielmöglichkeiten richtig Spaß bereiten. Vielleicht würde der pfiffige Sparrow auch Gefallen am Clickertraining finden. Die gemeinsame Beschäftigung findet er ganz bestimmt toll.

Sparrow ist bereits kastriert, geimpft und negativ auf FIV und FeLV getestet. Mit Microchip und EU-Heimtierausweis ausgestattet, darf er nun auf Reisen gehen.

Seine Pflegestelle sagt über Sparrow, dass man sich innerhalb von 2 Minuten in ihn verliebt.

Wir sind sicher, dass Sie nicht so lange brauchen werden…

Sparrow freut sich auch über liebe Paten, die seine Versorgung finanziell unterstützen.