Tigri

NameTigri
ID-NummerID 22/137
Geschlechtmännlich
Geburtsdatumgeb. ca. 08/2021
RasseEKH
Farbegrau getigert
Eigenschaftensozial, zusammen mit Murzi
HaltungsformWohnungshaltung
Krankheiten/ Handicaps

Als Abfall menschlicher Ignoranz und Grausamkeit wurden Murzi und sein Bruder Tigri (geb. ca. 08/2021) in einem Pappkarton in der Nähe einer Müllhalde gefunden. Die beiden waren noch sehr klein und wären elendig gestorben, wenn nicht ein freundlicher Mitarbeiter der städtischen Müllabfuhr die leise wimmernden Fellbündelchen noch rechtzeitig entdeckt und gerettet hätte. Er nahm den Karton samt Inhalt mit in das Fahrerhaus und übergab sie verantwortungsvoll unseren spanischen Tierschutzkollegen.

Die beiden Katerchen waren ein wenig unterkühlt, jedoch ansonsten bei guter Gesundheit und durften nach dem obligatorischen medizinischen Check zusammen in eine Pflegestelle ziehen.

Zum Glück haben die schlimmen Erlebnisse keinerlei Spuren in den kleinen Katzenseelchen hinterlassen. Murzi und Tigri entwickelten sich prächtig und wuchsen zu fröhlichen Katzenjungs heran.

Murzi, äußerlich ein pechschwarzer und eleganter Panther, hat das zarte Gemüt eines Lämmchens. Er ist einfach nur lieb und zärtlich und besitzt einen sanftmütigen Charakter. Auch Brüderchen Tigri verbirgt hinter seinem gestreiften Raubkatzenlook ein ganz liebevolles und schmusiges Wesen.

Murzi und Tigri sind das perfekte Team. Sie unternehmen alles zusammen und verstehen sich prächtig. Wie alle Jungkätzchen sind natürlich auch Murzi und Tigri unternehmungslustig und verspielt. Kratzbäume, Catwalks, Kuschelhöhlen und viel interessantes Spielzeug wie Fummelbretter oder Pappkartons erregen schnell ihr Interesse und sorgen für stundenlange Beschäftigung. Wer viel spielt, muss natürlich auch ausruhen. Entweder kuscheln sich die beiden dann dicht zusammen oder erobern stolz einen Schoß und lassen sich genüsslich ins Reich der Träume kraulen.

Murzi und Tigri sind absolut unkompliziert und sehr menschenbezogen. In ihrer Gesellschaft muss man sich einfach wohlfühlen. Auch für zarte Kinderhände oder Katzenanfänger wären Tigri und Murzi problemlos geeignet. Sie sind freundlich und hervorragend sozialisiert und können daher auch gerne in eine bestehende Katzengruppe integriert werden. Mit ihrem zugeneigten und offenen Wesen werden Murzi und Tigri keinerlei Probleme haben, sich einzuleben, sondern sich sofort zu Hause fühlen.

Murzi und Tigri sind bereits kastriert, geimpft, gechipt und negativ auf FIV und FeLV getestet. Ihren Reisepass würden sie am liebsten sofort ausprobieren und können es kaum abwarten, endlich in den Reisebus einzusteigen.

Wann hat man schon einmal die Chance, gleich zweimal den Jackpot zu knacken? Murzi und Tigri sind der absolute Hauptgewinn!


Murzi und Tigri freuen sich auf Alejandro I.