Ensaimada

NameEnsaimada
ID-NummerID 22/013
Geschlechtweiblich
Geburtsdatumgeb. ca. 04/2020
RasseEKH
Farbegrau getigert / rot
Eigenschaftensozial
HaltungsformWohnungshaltung
Krankheiten/ Handicaps

Viele Katzen haben in Spanien keinen guten Start in ihr Leben. Sie müssen sich auf der Straße durchschlagen, sind unzähligen Gefahren ausgesetzt und viele sterben jung. Ensaimada (geb. 04/2020) führte der Weg in einen Animal-Hoarder-Haushalt zu Leuten, die zudem ein Diogenes-Syndrom entwickelt hatten. Diese Menschen verwahrlosen selbst und kümmern sich auch um ihr Umfeld nicht mehr. Hier fristete Ensaimada ihr trauriges Dasein in unvorstellbarem Dreck und Gestank mit vielen anderen Leidensgenossen. Durch Hinweise aus der Bevölkerung wurde die zuständige amtliche Stelle aufmerksam gemacht und es erfolgte zum Glück die Beschlagnahmung der Tiere.

Unser Partnertierheim in Madrid übernahm viele dieser bemitleidenswerten Geschöpfe und wir helfen gern bei der Suche nach einem guten Zuhause auch für die süße Ensaimada.

Ihren Namen verdankt Ensaimada einem traditionellen Gebäck aus Mallorca und genau so süß und weich ist sie auch. Ihr Fellchen wirkt auf den ersten Blick etwas unscheinbar, dafür hat sie einen entzückenden roten Tupfer als Krönchen auf der Stirn, der ihr hübsches Gesicht in Szene setzt.

Wenn Ensaimada auch zurzeit noch ziemlich vorsichtig und ängstlich ist, so lässt sie sich dennoch ihr Fellchen streicheln ohne zu kratzen oder gar zu beißen. Richtig genießen kann sie es noch nicht, aber die Anfänge für zukünftige Krabbel-und Kuschelstunden sind gemacht. Sicher hat Ensaimada bislang wenig liebevolle Hände gespürt und es sind die ersten wohlwollenden Momente, die sie nun erlebt. Man kümmert sich im Tierheim vermehrt um sie, damit sie sich bald viel sicherer fühlt und beginnt ihr Katzenleben ohne Angst und Sorgen zu genießen.

Das Herzchen ist sozial mit Artgenossen. Freundliche und sanftmütige Katzen, die den Menschen mögen, können ihr anschaulich machen, dass ihr nichts Schlimmes mehr passieren wird und sie geliebt und gemocht wird.

Ihre Menschen müssen Geduld mit ihr haben und sie einfach von sich aus kommen lassen. Mit Leckerchen wird man sie bestimmt bestechen können und ihr Vertrauen nach und nach gewinnen. Ein ruhiges Zuhause ohne große Erwartungen, die an sie gerichtet werden und Menschen mit viel Zeit und Geduld, wäre der perfekte Platz.

Wie glücklich wäre sie, wenn sie einen abgesicherten Balkon hätte, um sich in der Sonne zu aalen. Ein schönes, gesichertes Sonnenfenster würde dem bescheidenen Samtpfötchen aber auch schon reichen, Ensaimada ist ein genügsames Kätzchen.

Unsere zuckersüße Ensaimada ist bereits kastriert, geimpft, entwurmt, negativ auf FIV und FeLV getestet und ihr wurde ein Chip implantiert. Sie tritt ihre Reise mit dem EU-Tierausweis an.

Vielleicht versüßt unsere Zuckerschnecke Ensaimada schon bald Ihren Alltag? Sie freut sich auf Ihre Anfrage.

Update 11.11.2022:

Leider muss Ensaimada nochmals auf Suche nach einem neuen Zuhause gehen. Die dort lebende Katze hat sie leider nicht freundlich aufgenommen und sprang wütend gegen die Gittertür, sobald sie Ensaimada sah. Sie hat es geschafft in das Zimmer zu gelangen, in dem Ensaimada untergebracht war, und hat sie angegriffen und geschlagen.

Nach der langen Reise, dem neuen Umfeld, neuen Menschen und nicht freundlicher Artgenossin war Ensaimada, die ein zartes, schüchternes Seelchen ist, total schockiert und zog sich auf einen Schrank zurück, den sie nur nachts verließ.
Wir haben uns dazu entschlossen, für Ensaimada zunächst einen Einzelplatz ohne weitere Katzen zu suchen. Sie soll sich erst einmal in Ruhe in ihr neues Zuhause eingewöhnen und Vertrauen zu ihren Menschen aufbauen können, um vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt mit einem freundlichen Kätzchen vergesellschaftet zu werden.

Mit Geduld, viel Liebe und etwas Zeit wird sie bestimmt bald aufgeschlossen werden und mutig ihr kleines Reich erkunden.

Ensaimada lebt zurzeit in einer Pflegestelle in Nordrhein-Westfalen.