Hummus

NameHummus
ID-NummerID 22/110
Geschlechtmännlich
Geburtsdatumgeb. ca. 06/2019
RasseHalblanghaar-Mix
Farbegrau getigert
Eigenschaftensozial
HaltungsformWohnungshaltung
Krankheiten/ HandicapsFeLV positiv

Hummus (geb. ca. 06/2019) führte ein Straßenkatzenleben. Wie lange er schon als obdachloser Straßenkater unterwegs war, kann man leider nicht sagen. Wahrscheinlich ist aber, dass er ein Zuhause hatte und entweder ausgesetzt wurde oder aber auch durch besondere Umstände verloren ging. Er war mit einer zweiten Katze unterwegs und beide konnten durch aufmerksame Beobachter unserem Partnertierheim ANAA gemeldet werden, die sich gleich auf den Weg machten und beide von dem gefährlichen Platz, an dem sie sich befanden, wegholten.

Hummus kam sodann in die obligatorische Quarantäne. Leider wurde bei ihm ein positiver Befund auf FeLV festgestellt, ansonsten befand er sich in einer guten körperlichen Verfassung. Die Quarantänephase musste er geduldig absitzen und in der Zwischenzeit wurde ein Pflegestellenplatz für den hübschen Jungen gesucht. Er konnte glücklicherweise zu zwei weiteren, ebenfalls positiven Artgenossen, auf einer Pflegestelle seinen Platz finden, denn als FeLV positiver Kater war eine Aufnahme im Tierheim leider nicht möglich.

Hummus ist ein lebhafter und verspielter Kater, der sein nun sorgloses Katerleben jeden Tag auskostet. Er versteht sich glänzend mit den beiden anderen Katzen und spielt zusammen mit ihnen. Somit ist er nicht zur Einzelhaltung geeignet, im Gegenteil, er könnte auch mit mehreren Katzen gut zusammen leben. Voraussetzung ist, dass diese dann auch FeLV positiv sind, denn mit negativen Artgenossen darf er wegen der Ansteckungsgefahr nicht zusammenleben.

Trotz FeLV kann er noch viele Jahre gesund bleiben und ein recht hohes Alter erreichen. In einer stressfreien Umgebung und mit ausgewogener, hochwertiger Ernährung sollte das gelingen. Ein sehr turbulenter Haushalt wäre kontraproduktiv, deshalb sollten auch z.B. Kinder schon etwas größer sein und ruhigen und besonnenen  Umgang mit Hummus pflegen.

Hummus ist ein sehr lieber, anhänglicher Geselle, der die Nähe zu Menschen und deren Aufmerksamkeiten zärtlich und liebevoll erwidert. Er genießt das Zusammenleben und schläft auch nachts mit im Bett. Das soll ihm auch im Endzuhause nicht verwehrt werden.  Dass sein Schnurrapparat vorzüglich funktioniert  führt er nur zu gern vor, dazu auch ausdauernd und oft, damit dieses sensible Gerät nur ja nicht einrostet. Hummus hat viel Vertrauen in seine Menschen, er kommt von sich aus auf den Schoß gekrabbelt und er lässt sich nur zu gern auf dem Arm tragen.

Wenn er einen sonnigen Platz zum Träumen bekäme, wäre er mit Sicherheit sehr glücklich, jedoch er ist genügsam und wäre schon mit einem gesicherten, weit zu öffnenden Fenster durchaus zufrieden.

Der hübsche Norweger-Mix-Junge ist bereits kastriert, geimpft, negativ auf FIV, positiv auf FeLV getestet und er trägt einen Chip.

Hummus wünscht sich nun einen tollen Platz, bei tollen Artgenossen und Menschen auf dem er mit viel Liebe und Geborgenheit versorgt wird.

Wer wird sein seidiges Fellchen schon bald mit Streichelmassagen beglücken?

Hummus freut sich auch über liebe Paten, die seine Versorgung finanziell unterstützen.